Jump to content






Foto
* * * * - 1 votes

Updates are no fun

Posted by Thomas , in Linux, Unix, OS X 25 April 2012 · 1.822 views

centos kvm gitorious
Im Oktober hatte ich das Projekt Heimserver gestartet und seit dem lief der Server ohne Downtime vor sich hin. Da ich aber noch keine weiteren Dienste außer SCM installiert habe und Dank Git nicht ständig auf das Serverchen angewiesen bin, dachte ich mir gestern, dass ich ihn ja mal herunterfahren könnte, um Strom zu sparen, wenn ich ihn nicht nutze.

Vor dem Herunterfahren kam ich noch auf die grandiose Idee yum update sowohl auf dem Host als auch der VM für das SCM einzutippen und schon hatte ich den Salat und einen längeren Abend als erwartet. Leider wurde aus dem Update nicht nur ein Bugfix Release für CentOS 6.1 sondern gleich ein Minor-Update auf 6.2.

Das Host-System startete problemlos aber die heruntergefahrene VM wollte nicht mehr hochfahren und ich erhielt den Fehler
error: internal error unable to reserve PCI address 0:0:2.0
MIt der Hilfe einer weltweit bekannten Suchmaschine war die Lösung recht schnell gefunden. Der VM musste ich lediglich eine Grafikkarte spendieren
<video>
   <model type='cirrus' vram='9216' heads='1'/>
   <address type='pci' domain='0x0000' bus='0x00' slot='0x02' function='0x0'/>
</video>
und die Netzwerkkarte umbiegen:
<address type='pci' domain='0x0000' bus='0x00' slot='0x05' function='0x0'/>
Nun war wenigstens schon einmal die Konfiguration der VM repariert, aber leider gab es Fehler beim Hochfahren und Gitorious lief noch nicht. Bis auf den Apache wurden alle Dienste gestartet, aber was will taugt dann schon eine Seite mit Webinterface ohne Webserver? Genau, gar nix.

mod_qos löste den Fehler aus und zunächst gab es einen Syntax Fehler, weil der Pfad zum Module absolut und nicht relativ angegeben war. Dies ließ sich einfach beheben. Anschließend gab es noch weitere Fehlermeldungen. Zunächst aktualisierte ich das Modul von Version 9.x auf 10.x, aber das alleine half nichts. Das Problem lag an mod_ssl und nachdem ich diese aus der Apache Config herausgenommen hatte, da das Modul durch CentOS schon geladen wurde und die Position des LoadModules von mod_qos geändert hatte (ganz ans Ende der host.conf) lief auch der Webserver mit Gitorious wieder.

Danke und gute Nacht, denn nach der Aktion war es schon 1:15 Uhr.




März 2019

M D M D F S S
    123
45678910
11121314151617
1819202122 23 24
25262728293031

Recent Entries

Recent Comments